BUSQUEDA - FIND - SUCHE

ZONA

Ciudad

€ DESDE

HASTA




2,625,000 € - CALA MILLOR - Ref: 1077

  • m2: 360
  • m2: 14000
  • 3 Baños
  • 7 Dormitorios

Español:
La finca tiene más de 14.000 metros cuadrados . tiene 3 plantas ( dos totalmente habitables , y una tercera que esta vacía ) . En dos plantas habitables , hay unas 7 u 8 habitaciones , 3 baños, cocina , sala de estar, comedor, lavandería , una terraza que rodea toda su casa con porche . En cuanto a los materiales de construcción , son de primera calidad (los suelos son de mármol , sus puertas y muebles fijos de madera maciza de teca , cocina de granito , etc . ) . Exterior hay un aparcamiento, un gran patio empedrado , una piscina con terraza rodeada de césped , una barbacoa , una caseta de herramientas de campo , y otros espacios exteriores ( zonas de huerto delimitadas con paredes de piedra de diferentes tipo , etc . ) Planta piso superior : - superficie edificada 156.64m2 - porches 40.44 m2 Planta baja : - superficie edificada : 210.65 m2 - porches 45.02 m2 - terrazas : 143 m2 Planta semisótano : - superficie edificada 381 m2 - porche 92 m2

Deutsch:
Großzügige, charmante Finca mit Blick auf die Bucht von Cala Millor. Das Anwesen mit ca. 14.000 m2 grossem mediterranem Grundstück verfügt über eine absolute Sonnenlage mit einer bebauten Fläche von 360 m2 und inklusive 34 m2 überdachter und 80 m2 offenerTerrassenbereiche, die sich in die verschiedenen Ebenen des Grundstückes verteilen. Im Erdgeschoss befindet sich eine wunderschöne Wohnküche, grosszügiges Esszimmer, getrennt vom Wohnbereich mit Kamin s. Von allen Räumen hat man Zugang zur Sonnenterrasse. Im Obergeschoss sind 2 Gästeschlafzimmer, der Masterbereich, ein Badezimmer und ein Abstellraum. Wunderbarer Blick auf die Natur. CALA MILLOR: Cala Millor liegt 64 Kilometer von Palma und 17 Kilometer von Manacor entfernt an der Bucht von Son Servera (Badia de Son Servera), einem größeren Meereseinschnitt der Ostküste Mallorcas zwischen dem Cap des Pinar im Norden und der Halbinsel Punta de n’Amer im Süden. Als Name der Bucht ist auch Badia d’Artà noch aus der Zeit gebräuchlich, als die Gemeinden Son Servera, Capdepera und Artà die Großgemeinde Artà bildeten. Im Norden geht die Bebauung an der Straße Carrer de la Magnòlia in die des Nachbarortes Cala Bona über; dort ist der nächstgelegene Hafen. Nach Süden dehnte sich Cala Millor in den letzten Jahrzehnten bis zum Beginn der Halbinsel Punta de n’Amer an der Cala Nau aus und verschmolz mit den Ortsteilen Son Moro und Son Moro Bonavista der Gemeinde Sant Llorenç des Cardassar. Die westliche Grenze des Ortes Cala Millor bildet die Landstraße MA-4027 von Cala Bona in Richtung Porto Cristo. Die geschlossene Bebauung des Touristenortes hat die Straße noch nicht erreicht. Zwei Kilometer westlich liegt über die Landstraße MA-4026 erreichbar die Kleinstadt Son Servera in traditionellem mallorquinischen Baustil. Von dort ist Sant Llorenç des Cardassar weitere sieben Kilometer im Inselinneren entfernt.

English:

© 2018 TR